LUCHS-Preis Februar für Jean-Luc Fromental und Joëlle Jolivet

Der LUCHS Kinder- und Jugendbuchpreis des Monats Februar geht an den Journalisten, Herausgeber und Drehbuchautor Jean-Luc Fromental. Gemeinsam mit der Illustratorin Joëlle Jolivet wird er für das Kinderbuch Oups (Carlsen) ausgezeichnet.

Ins Deutsche übersetzt wurde das Buch von Leonie Jakobson.

Der LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur wird jeden Monat von der ZEIT und Radio Bremen vergeben. Aus den 12 Monatssiegern wird im November der JahresLUCHS gewählt. Jurymitglieder sind Karsten Binder, Birgit Dankert, Hartmut El Kurdi und ZEIT-Redakteurin Susanne Gaschke.

Am 10. Februar stellte Radio Bremen das Buch vor. Das Gespräch zum Buch ist im Internet abrufbar unter www.radiobremen.de/funkhauseuropa.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.