Maja Haderlap erhält Rauriser Literaturpreis 2012

Der Rauriser Literaturpreis geht in diesem Jahr an Maja Haderlap für ihren Roman engel des Vergessens. Der Preis wird vom Land Salzburg vergeben und ist mit 8.000€ dotiert.

In der Begründung der Jury, bestehend aus Sigrid Löffler, Angelika Overath, Arno Rußegger, heißt es: „Was man kaum mehr für möglich gehalten hätte, wird hier zm literarischen Ereignis: ein Buch hat in seiner poetischen Kraft das Selbstbewusstsein einer Gesellschaft verändert.“

Nach dem Bachmann-Preis, dem Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag, der Ehrenbürgerschaft ihrer Heimatgemeinde Bad Eisenkappel/Zelezna Kapla und dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2011 ist dies eine weitere Auszeichnung für die 1961 geborene Kärntner Slowenin.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.