Michael Krüger erhält Verdienstzeichen des Landes Wien

Michael Krüger ist mit dem Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet worden. Laudator Armin Thurnher dankte dem Verleger Michael Krüger auf sehr persönliche Weise:

„Mein Buch, so wie tausende Bücher andere, gäbe es ohne Michael Krüger nicht. Schließe ich von mir auf andere, dann bestand Krügers Tätigkeit als Verleger unter anderem und im Vornehmsten darin, Autorinnen und Autoren zu inspirieren. Er hauchte ihnen ein, dass sie es tun müssen. ‚Du musst schreiben‘: Diese Worte habe nicht nur ich gehört, sondern viele meiner Kolleginnen und Kollegen. Sein verlegerisches Verdienst liegt vor allem darin, mit dem österreichischen Zsolnay und Deuticke-Verlag und dem schweizerischen Nagel & Kimche-Verlag ohne den Gestus kultureller Zwangsbeglückung autonome Töchterverlage in Österreich und der Schweiz in das Hanser-Reich integriert zu haben. Dabei ist ihm der Balanceakt gelungen, weder die Literatur ans Geschäft zu verraten, noch das Geschäft als Grundlage des Literaturbetriebs vernachlässigt zu haben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.