Münchner Graue Füchse verleihen Nachwuchs-Förderpreis an Mathias Huber

Auf dem Januar-Treffen der grafischen Seniorenvereinigung Münchner Graue Füchse wurde der zum zweiten Mal vergebene Nachwuchs-Förderpreis an den 28 -Jährigen Absolventen der städtischen Fachschule für Grafik und Werbung, München, Mathias Huber aus Olching verliehen. Nach Auffassung der Jury hat Mathias Huber mit seinem Kinderbuchkonzept „Nik & Nono – Geschichten aus dem Zauberwald“ als Abschlussarbeit zum staatlich geprüften Werbegrafiker eine herausragende Leistung im Bereich der grafischen Buchgestaltung erzielt. Für dieses Buchkonzept sucht Huber noch einen Verlag.

Interessenten werden gebeten, sich unter Tel.081426529260 zu melden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.