Nationalpreis 2003 der Deutschen Nationalstiftung für Václav Havel

Václav Havel erhält den diesjährigen Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung. Der Schriftsteller und ehe-malige Staatspräsident Tschechiens wird für seine Beiträge zum deutsch-tschechischen Ver-hältnis und für seine Verdienste um das Zusammenwachsen Europas geehrt. Die mit 100 000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 18. Juni 2003 im Französischen Dom in Berlin verliehen werden.

Mit dem Nationalpreis zeichnet die private Stiftung Menschen aus, die einen Beitrag für das Zusammenwachsen der beiden ehemals getrennten Teile Deutschlands oder für die Entfaltung der Beziehung zwischen Deutschland und seinen Nachbarn geleistet haben. Bisherige Preisträger sind u.a. Wolf Biermann, Heinz Berggruen, Günter de Bruyn und Wolf Jobst Siedler.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.