Peter-Härtling-Preis der Stadt Weinheim vergeben: Katrin Bongard Preisträgerin 2004

Der Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur der Stadt Weinheim für das Jahr 2004 wurde zum elften Mal vergeben: Katrin Bongard wurde am Sonntag, den 7. November 2004, für ihr Manuskript Radio GAGA ausgezeichnet. Die Jury wählte den Roman der 42-jährigen Autorin aus 421 eingesandten Manuskripten aus.

Aus der Jurybegründung:
„Das Manuskript schildert den turbulenten Aufbruch des 16-jährigen Rocco, der sich mit seiner Familie auseinandersetzt und für den sich beim Piratensender ’Radio GAGA’ eine neue Welt öffnet. Die jungen Leute um den Piratensender faszinieren ihn, vor allem die Frauen. Schlagfertig und stilsicher erzählt, gibt der Roman ein intensives Lebensgefühl wieder, das jungen Lesern vertraut sein wird. Ein zeitnahes Buch voller Tempo, Atmosphäre und Sound.“

Die Autorin Katrin Bongard wurde 1962 in West-Berlin geboren. Sie ist Malerin und Drehbuch-Autorin und lebt mit ihrer Familie in Potsdam. Radio GAGA ist ihr erster Roman.

Der Peter Härtling-Preis der Stadt Weinheim wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 5.555 Euro dotiert. Der Roman von Katrin Bongard erscheint im Frühjahr 2005 im Verlag Beltz & Gelberg. Der Preis wird am Sonntag, den 8. Mai 2005, in Weinheim überreicht.

Die Jury besteht aus Hans-Joachim Gelberg (ehemals Verlagsleiter, heute freischaffender Autor und Herausgeber), Peter Härtling (Autor), Prof. Susanne Krüger (Hochschule der Medien, Stuttgart), Katrin Mühlfellner (Buchhändlerin), Dietmar Pfennigschmidt (Bibliotheksleiter der Stadt Weinheim) und Christoph Schmitz (Journalist).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.