Preis für einen bayerischen Kleinverlag ausgeschrieben – Bewerbungsfrist bis zum 1. Juni

Zum dritten Mal schreibt das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst den mit 5.000 Euro dotierten Preis für einen bayerischen Kleinverlag aus. Der Preis wurde 2009 im Rahmen des bayerischen Literaturförderprogramms geschaffen und wird jährlich vergeben.

Neben dem Preisgeld ist die Auszeichnung mit weiteren Förderungen verbunden: Der bayerische Landesverband des Börsenvereins finanziert dem ausgezeichneten Verlag die Standgebühren für die im November stattfindende Münchner Bücherschau und ermöglicht außerdem zwei Fortbildungen.

Der Preis wird am 25. November 2011 zum Auftakt des Marktes der unabhängigen Verlage „Andere Bücher braucht das Land“ im Literaturhaus München verliehen. Darüber hinaus wird sich der prämierte Verlag dort mit einem eigenen Stand präsentieren.

Bewerben können sich Verlage mit einem Jahresumsatz bis circa einer Million Euro, die ihren Sitz in Bayern haben. Bewerbungen können bis zum 1. Juni 2011 beim Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst eingereicht werden. Nähere Informationen zum Preis und den Bewerbungsbedingungen hier: http://www.stmwfk.bayern.de/Kunst/preise.aspx.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.