Preis für herausragende Wirtschaftsbücher 2002

Die Financial Times Deutschland und die getAbstract AG zeichnen nationale und internationale Business- und Finanzbücher mit dem Buchpreis 2002 aus. Die preisgekrönten Titel werden am Mittwoch, dem 9. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.
„Globalisierung“, „Führung“ und „Investieren in der Krise“ waren die herausragenden Bücherthemen im Jahr 2002, zu denen die Redaktionen jeweils die besten Titel ausgewählt haben. Zusätzlich vergeben die Juroren einen Preis für den überzeugendsten Newcomer-Autor. Bei der Auswahl der ausgezeichneten Titel richtete die Jury ihr Augenmerk auf die innovativen, praxisnahen Inhalte der Werke und einen lesefreundlichen, griffigen Schreibstil der Buchautoren.

Die Preisträger:

Thema Globalisierung:
Joseph Stiglitz: „Die Schatten der Globalisierung“ (Siedler)

Thema Investieren in der Krise:
Werner G. Seifert, Markus Habbel, Frank Mattern, Clara C. Streit and Hans-Joachim Voth: „Performance ist kein Schicksal“ (Campus)

Thema Führung:
Kenneth Cloke and Joan Goldsmith: The End of Management (Jossey-Bass Inc. Publishers)

Newcomer:
Bjorn Lomborg: „Apocalypse No!“ (zuKLAMPEN!)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.