Rudolf Grulich erhält „Großen Sudetendeutschen Kulturpreis 2010“

Anlässlich des 61. Sudetendeutschen Tages in Augsburg werden die Sudetendeutschen Kulturpreise 2010 im Einvernehmen mit dem Freistaat Bayern, dem Schirmland der Sudetendeutschen, verliehen.

Der Große Sudetendeutsche Kulturpreis ist von der Bayerischen Staatsregierung mit € 5.115,– dotiert, die auch die sechs weiteren Kulturpreise mit je € 1.535,– ausgestattet hat.

Den Großen Sudetendeutschen Kulturpreis erhält der Kirchenhistoriker Professor Dr. Rudolf Grulich.

Den Sudetendeutschen Kulturpreis für Musik erhält der Direktor der Musikschule Weimar, Dr. Gernot Maria Grohs.

Der Sudetendeutsche Kulturpreis für Literatur wird Hellmuth Karasek zuerkannt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.