Sandra Hoffmann erhält Thaddäus-Troll-Preis

Der Thaddäus-Troll-Preis 2012 geht an Sandra Hoffmann. Dies teilte der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg heute mit. Die Tübinger Schriftstellerin erhält die Auszeichnung für ihren Roman Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist, der am 30. Juli bei Hanser Berlin erscheint.

Die Jury des Thaddäus-Troll-Preises würdigt das Buch als einen „Roman über das Erinnern“. „Ganz besonders beeindruckend ist das große kompositorische Geschick, mit dem die 45-jährige Autorin Janek Bilinskis Geschichte für den Leser auf feinfühlige und gleichzeitig spannende Weise erfahrbar macht. Doch die vielleicht größte Stärke dieses Romans ist seine klare, präzise Sprache, die eine ganz eigene Kraft und Schönheit entwickelt“, heißt es in der Preisbegründung der Jury.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.