Sankt Michaelsbund: „Die unwahrscheinliche Pilgerreise“ und „Kamfu mir helfen“ sind „Hörbücher des Jahres 2013“

Die Büchereien des Sankt Michaelsbund haben Rachel Joyce‘ „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ und die Kindergeschichten „Kamfu mir helfen“ zu den Hörbüchern des Jahres gewählt.

Hörbuch des Jahres – Erwachsene:
Rachel Joyce, „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“. Gelesen von Heikko Deutschmann (Argon)

Inhalt und Begründung der Jury:
Das Pilgern ist spätestens seit Hape Kerkeling „mal weg“ war zu einem gesellschaftlichen Trend geworden. Die religiöse und spirituelle Dimension einer solchen Wanderung tritt dabei auch gerne mal zugunsten des Abenteuers in den Hintergrund. Harold Fry, der pensionierte Brauerei- Manager, hat sich allerdings überhaupt keine Gedanken über den Sinn seiner Reise gemacht, er geht einfach los. Ohne Vorbereitung, ohne Landkarte und in Segelschuhen.
Seine Ex-Kollegin und Freundin Queenie, die er seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hat, hat ihm in einem Brief mitgeteilt, dass sie sich zum Sterben in einem Hospiz befindet. Simple, schriftliche Trostworte reichen da nicht aus, Harold will sie noch einmal sehen, auch um eine alte Schuld zu begleichen und sie vielleicht sogar irgendwie „retten“ zu können. Auf seinem 1000 Meilen langen Marsch, der ihn in drei Monaten vom Süden Englands an die schottische Küste führen wird, begegnet er vielen Menschen, erfährt Zuneigung, erntet Staunen und Bewunderung für sein Vorhaben und wird, von ihm selbst fast unbemerkt, zum Medien-Star. Doch der immer ängstlich und zaudernd gewesene Mann findet vor allem zu sich selbst und zurück zu seiner Ehefrau Maureen, von der er sich nach einem Schicksalsschlag völlig entfremdet hatte.
Heikko Deutschmann, vielbeschäftigter Star der deutschen Sprecher-Szene, nimmt sich für seine sensible Lesung viel Zeit. Seine sonore Stimme begleitet den Hörer auf eine Reise durch eine emotional ergreifende aber auch humorvolle Geschichte, die am Ende noch einmal überraschen kann.

Hörbuch des Jahres – junior:
Kamfu mir helfen? Und andere Geschichten. Vorgelesen von Stefan Kaminski, Cathlen Gawlich und Joachim Kaps (Oetinger)

Inhalt und Begründung der Jury:
„Ich bin gefpolpert, hingeflogen
Und hab den Rüffel mir verbogen.
Deffegen komme ich fu dir.
Kamfu vielleicht helfen mir?“
Der Elefant ist einfach zu schnell gerannt und ist hingefallen. Mit seinem nun verbogenen Rüssel fragt er die anderen Tiere um Rat. Der Ameisenbär, das Schwein und sogar die Fliege geben ihr Bestes, um den Elefantenrüssel wieder geradezubiegen. In der zweiten Geschichte namens „Ginpuin“ bricht ein kleiner Pinguin auf zu einer Reise in die weite Welt – nicht einmal sein komischer Sprachfehler hält ihn davon ab … Zu guter Letzt stellt in der Geschichte „Die sind doch alle doof!“ ein kleines Stöckchen die Freundschaft der Bauernhoftiere auf die Probe: Alle können es prima brauchen – muss man sich deshalb aber gleich streiten?
In diesem Hörbuch sind drei absolut originelle und witzige Bilderbuch-Geschichten vertont – untermalt mit lustigen Geräuschen und natürlich mit ganz viel Musik. Stefan Kaminski, Cathlen Gawlich und Joachim Kaps leihen den Tieren ihre sympathischen Stimmen – egal ob als Pinguin mit Sprachfehler oder als näselnder Elefant … zum Brüllen komisch!

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.