Scherz und AMICA rufen Agatha Christie-Krimipreis ins Leben

Zum 60. Geburtstag des Scherz Taschenbuchs im kommenden Jahr schreibt der Scherz Verlag in Kooperation mit der Frauenzeitschrift AMICA den Agatha Christie-Krimipreis aus. Bereits im AMICA Novemberheft 2002 wird zum Kurzkrimi-Wettbewerb aufgerufen – dort sind die näheren Teilnahmebedingungen zu erfahren. Deutschsprachige Autoren, bekannte wie unbekannte, sind aufgerufen zum Thema „Letzte Worte“ ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Eine fünfköpfige Jury wird die drei besten Geschichten mit hochwertigen Sachpreisen prämieren. Als erster Preis wird ein nagelneuer „Mini“ in racing green ausgelobt.

Die Preisverleihung ist auf Oktober 2003 festgelegt. Parallel dazu werden die 30 besten Kurzkrimis aus dem Wettbewerb in einem Sammelband im Scherz Taschenbuch veröffentlicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.