Schnabelsteher-Preis geht an Nadia Budde

Am 15. September findet um 11 Uhr in der Stadtbücherei Münster die Verleihung des Schnabelsteher-Preises statt. Einstimmig hat sich die Jury, bestehend aus Vertretern des Arbeitskreises Norddeutscher Jugendbuchläden (Tabula/ Oldenburg, Bücherhaus Buchfink/ Celle, Kibula Hamburg, Bücherwurm/ Braunschweig, Nallepuh/ Münster), in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Münster für die Illustratorin Nadia Budde entschieden.

Und das aus gutem Grund: Sie hat eine „Wunschgeschichte“ unkonventionell umgesetzt. Kurz nach sechs kommt die Echs handelt von einer abgearbeiteten und fernsehmüden Echse, der im Traum Wünsche auf eine Art erfüllt werden, dass sie sich am nächsten Tag freut, wieder zur Arbeit zu fahren, sich jedoch trotzdem in ihrem Leben etwas geändert hat.

Der Schnabelsteher-Preis basiert auf der Erzählung Der Schnabelsteher von Rafik Schami und bedeutet Unangepasstheit und Ablehnung tradierter Autoritäten.

Nähere Infos zur Preisverleihung und zum Buch:
NALLEPUH – Kinder- und Jugendbuchhandlung
Peter Seiler
0251/4140004
peterseiler@gmx.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.