Sebastian Polmans erhält den Jürgen Ponto-Literaturpreis

Der mit 15.000 € dotierte Jürgen Ponto-Literaturpreis, vergeben von der Jürgen Ponto-Stiftung der Commerzbank AG, geht in diesem Jahr an Sebastian Polmans für seinen Debütroman Junge, der am 19. September im Suhrkamp Verlag erscheint.

In der Begründung der Jury heißt es: »Ein ruhig, vor allem aber poetisch genau und intensiv erzählter Bericht, der den Leser bald einspinnt, über einige Tage im Leben eines Jungen, immer in dessen Perspektive bleibend: eine bedrohte Kindheit auf dem Lande, hier, eher zufällig, am Niederrhein in der Nähe der holländischen Grenze, wo zwei Sprachen ineinander übergehen und in dem Jungen der Wunsch übermächtig wird, ins Weite auszubrechen.«

Die Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler vergibt den Jürgen Ponto-Literaturpreis jährlich an junge Autoren, die an ihrem ersten Buchmanuskript arbeiten und eine besondere literarische Begabung erkennen lassen.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Einar Schleef, Arnold Stadler, Kurt Drawert, Zoë Jenny, Andreas Maier, Zsuzsa Bánk und Reinhard Kaiser-Mühlecker.

Der Preis wird Anfang Dezember in Frankfurt am Main verliehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.