Seckbacher Fachwirt unter den besten Absolventen der hessischen IHK-Weiterbildungen

Das Wiesbadener Kurhaus bot den festlichen Rahmen: Die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern hatte zur Absolventenfeier und Landesbesten-Ehrung 2008 eingeladen. Unter den ausgezeichneten Teilnehmern der zahlreichen IHK-Weiterbildungsprüfungen war auch Peter Fuhrmann, Geschäftsführer der Buchhandlung Beltz in Weinheim: als Landesbester im Bereich Fachwirt des Buchhandels.

Die Ausgezeichneten, vorne in der Mitte: Peter Fuhrmann

Festredner waren der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern, Hans-Joachim Tonnellier, sowie der hessische Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel. Fuhrmann hatte sich über den Studiengang der Fachschule des Deutschen Buchhandels in Frankfurt/Seckbach, eine insgesamt zwei Jahre dauernde Qualifizierungsmaßnahme, auf diesen Abschluss vorbereitet – und freute sich sichtlich über die Ehrung.

Im Ehrungszeitraum 2007/2008 hatten etwa 320.000 Beschäftigte in Hessen an Weiterbildungsmaßnahmen der Industrie- und Handelskammern teilgenommen. Dies sind knapp 10 Prozent der Beschäftigten. Es wurden 62.000 Prüfungen in diesem Zeitraum erfolgreich abgelegt und die besten 50 an diesem Abend geehrt.


Wolfgang Schmelzle, Leiter der Fachschule, erläutert zufrieden: „Seit Mitte der siebziger Jahre gibt es unsere Fachschule. Immer wieder haben wir deren Konzept den veränderten Anforderungen der Branche zur Weiterbildung von kompetentem Führungsnachwuchs angepasst und entsprechend weiter entwickelt. Heute vereint diese Weiterbildungsmaßnahme die Vorzüge von internetbasiertem, eigenständigem Lernen von zu Hause aus sowie intensiven gemeinsamen Lern- und Präsenzphasen auf dem Campus der Fachschule. Wir freuen uns sehr, dass dieses Konzept so gut aufgeht. Und gratulieren Peter Fuhrmann ganz herzlich.“

Übrigens hatten im November 2008 weitere Absolventen der Fachschule erfolgreich ihre Fachwirt-Prüfung vor der Frankfurter IHK abgelegt und im Januar 2009 startet bereits der nächste, inzwischen voll ausgebuchte Fachschul-Studiengang.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.