Thomas Rosenlöcher erhält Hölty-Preis für Lyrik

Erstmals vergeben in diesem Jahr die Landeshauptstadt und die Sparkasse Hannover den mit 20.000 € dotierten Hölty-Preis für Lyrik. Die neu geschaffene und in der Bundesrepublik einmalige Auszeichnung geht 2008 an den Dresdner Dichter Thomas Rosenlöcher.

Die Preisübegabe findet im Rahmen eines Lyrikfestes im Künstlerhaus Hannover am 18.09. statt. Zur Preisverleihung wird die 1998 vom Göttinger Wallstein Verlag publizierte, kritische Studienausgabe der Gedichte und Briefe Höltys, gefördert durch die Sparkasse, in zweiter Auflage vorliegen.

Außerdem werden einige Autographen und Erstausgaben Höltys gezeigt, die die Stadtbibliothek Hannover aus ihren Beständen als Leihgabe zur Verfügung stellt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.