Tukan-Preis 2007 für Fridolin Schley

Der mit 6.000 Euro dotierte Tukan-Preis der Stadt München geht an Fridolin Schley für seinen Erzählungsband „Wildes schönes Tier“ (Berlin Verlag). Mit dem Preis wird alljährlich „das formal und inhaltlich am besten gelungene Buch des Jahres“ ausgezeichnet, „dem man aufgrund seiner ästhetischen Qualität viele Leser wünscht“.

In die Auswahl kommen alle belletristischen Neuerscheinungen von Münchner Autorinnen und Autoren. Zur Diskussion standen in diesem Jahr insgesamt 65 Bücher. In der Begründung der Jury heißt es: „Es ist ein äußerlich schmaler Band mit Erzählungen, die der Münchner Autor Fridolin Schley in diesem Herbst unter dem Titel ‚Wildes schönes Tier’ im Berlin Verlag vorgelegt hat. Doch jede einzelne entfaltet einen geradezu magischen Sog und überzeugt durch die erzählerische Souveränität.“

Die Preisverleihung findet am 4. Dezember 2007 um 20 Uhr im Münchner Literaturhaus statt. Die Laudatio hält Tilman Spengler.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.