Tukan-Preis der Stadt München an Robert Hültner

Robert Hültner erhält für seinen im Frühjahr 2009 im btb Verlag erschienenen Roman „Inspektor Kajetan kehrt zurück“ den Tukan-Preis der Stadt München.

„Dieser vielschichtige, zeitgeschichtlich geerdete und in der bayerischen Provinz verortete Kriminalroman ist akribisch recherchiert, dramaturgisch versiert inszeniert und sprachlich höchst anschaulich gestaltet“, heißt es in der von der Stadt München veröffentlichten Begründung der Jury. Der mit 6000 Euro dotierte Tukan-Preis zeichnet einmal im Jahr eine „sprachlich, formal und inhaltlich herausragende literarische Neuerscheinung“ eines Münchner Autors aus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.