„William Hill Sports Book of the Year Award 2012“ geht an Tyler Hamilton

Tyler Hamiltons Insider-Bericht über die Welt des Profiradsports wurde diese Woche in London mit dem „William Hill Sports Book of the Year Award 2012“ ausgezeichnet. Die hoch dotierte Auszeichnung wird seit 1989 vergeben und ist damit nicht nur der älteste, sondern wohl auch der weltweit bedeutendste Sportbuch-Preis.

Hamiltons Enthüllungsbuch ist eine minutiöse Beichte, die erstmals das ganze Ausmaß der Dopingskandale und Lance Armstrongs Schlüsselrolle aufzeigt. Es sei zwar nicht erforderlich, dass ein Buch einen Sport vollkommen verändere, aber dieses Buch habe es getan, so Jurymitglied John Inverdale.

Unter dem Titel Die Radsportmafia und ihre schmutzigen Geschäfte erschien die deutschsprachige Ausgabe kürzlich im Malik Verlag und sorgte in der Presse bereits für aufsehenerregende Berichterstattung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.