Personalia AVP Verband der Verlagspressesprecher mit neuem Vorstand (hier im Bild zu besichtigen)

„In den nächsten zwölf Monaten möchten wir dem Zusammenhang zwischen wirtschaftlichem Erfolg und professioneller Kommunikation in Verlagen mehr Gehör verschaffen,“ erklärt Simone Walper. Die Pressereferentin von Hoffmann und Campe Corporate Publishing gab damit die Marschrichtung des Arbeitskreises der Verlagspressesprecher (AVP) für 2004 vor. Als bisherige und neugewählte Vorsitzende des Arbeitskreises eröffnete sie mit diesen Worten die zehnte Jahrestagung der Verlagsprofis in München.

Simone Walper stellte den rund 150 Teilnehmern den neugewählten Vorstand vor: Ralf Laumer, Mediakontakt Laumer, bleibt ein weiteres Jahr als Stellvertreter im Amt. Auch Ursula Hampel, Elsevier Deutschland, arbeitet wieder als Schriftführerin im Vorstand mit. Anne Schmittlutz aus dem Hause Egmont vgs verlagsgesellschaft und Barbara Ritzer vom Landesverband Bayern gehören dem Gremium zum ersten Mal an. Walper bedankte sich bei deren Vorgängerinnen Dorothea Walther und Claudia Hoffmann, die aus persönlichen Gründen nicht wieder kandidierten.

In neun Workshops konnten die Tagungsteilnehmer danach ihre fachlichen Kompetenzen ausbauen und Erfahrungen austauschen. Ein Dauerthema: Rezensionsanforderungen von Bücherschnorrern [mehr…]. Zwei Tage lang diskutierten sie über die Möglichkeiten, Harry Potter und Co. für Journalisten und Leser ins rechte Licht zu rücken. „Es war wieder eine gelungene Jahrestagung,“ bestätigte Barbara Ritzer, die Leiterin des Münchner Organisationsteams, erleichtert, und Simone Walper fügte hinzu: „Wir gehen schon in die Planung für 2005 und suchen gerade ein Verlagshaus, das uns unterstützt.“ Steigende Teilnehmerzahlen und die wachsende Bedeutung der Tagung für die Branche erfordern ihrer Ansicht nach ein noch professionelleres Finanzierungskonzept für die Veranstaltung.

Der AVP ist die eigenständige Interessenvertretung von Pressesprechern und Pressereferenten sowie freiberuflich tätigen Öffentlichkeitsarbeitern in Verlagen. Der Verein organisiert bundesweit und in der Schweiz acht Regionalgruppen mit dem Ziel des Erfahrungsaustauschs und der beruflichen Weiterbildung. Interessierte können sich an Barbara Ritzer, Telefon: 089/29194241, info@buchhandel-bayern.de oder an das Servicebüro des AVP bei Buch Contact, Telefon: 0761/29604-0, info@avp-netzwerk.de wenden. Weitere Informationen finden sich unter www.avp-netzwerk.de.

Bild: Ursula Hampel, Dorothea Walther, Anne Schmittlutz (von
links nach rechts, hintere Reihe); Barbara Ritzer, Claudia Hoffmann, Simone Walper, Ralf Laumer (von lins nach rechts, vordere Reihe)
.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.