Am 15. September BaseCamp statt Schifffahrt: Nachwuchscamp in Bonn

Am 15. September 2019 findet das erste Nachwuchscamp in Bonn statt. Die Veranstaltung, bei der zum ersten Mal der Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und die Regionalgeschäftsstelle NRW zusammenarbeiten, bietet rund 100 Nachwuchskräften aus der Buchbranche die Gelegenheit, sich im Gespräch mit Experten über Arbeitsfelder und berufliche Perspektiven zu informieren.

Das Nachwuchscamp löst die traditionelle Azubischifffahrt auf dem Rhein ab, die seit 1993 alle zwei Jahre stattfand. Nach 26 Jahren ist es Zeit für Veränderungen: Es geht von Köln nach Bonn und vom Wasser ans Land. Der neue Veranstaltungsort ist das BaseCamp: ein außergewöhnlicher Indoor-Campingplatz mit restaurierten, teils historischen Wohnwagen.

Das BaseCamp Bonn (Foto: basecamp_bonn)

Informieren, Netzwerken, Weiterbilden: Das Nachwuchscamp bietet sparten- und hierarchieübergreifenden Austausch, verschafft wichtige Kontakte, untereinander und in die Branche. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Gespräche mit den Profis aus den Bereichen Buchhandel, Verlag und Zwischenbuchhandel. Sie geben Auskunft über ihren Werdegang und Arbeitsalltag und zeigen damit die Berufsbilder sowie Karrierewege auf – der gesamte Branchennachwuchs ist angesprochen: auszubildende Buchhändler und Medienkaufleute, Volontäre, Praktikanten sowie Studierende buchnaher Studiengänge.

Im abwechslungsreichen Rahmenprogramm gibt zum einen Autorin Anke Fehring sieben Coaching-Tipps für ein selbstbestimmtes Leben, zum anderen stellt Hoffmann und Campe das größte und außergewöhnlichste Editionsprojekt der deutschen Verlagsgeschichte vor. Das Nachwuchscamp wird durch das Sponsoring von vielen engagierten Branchenpartnern ermöglicht.

Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Das vollständige Programm sowie alle Informationen stehen auf der Internetseite: www.boersenverein.de/de/nordrhein_westfalen/Nachwuchscamp/182827

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.