Anlass waren die Vorab-Exemplare von „Radikal Regional. Besser Essen in Berlin und Brandenburg“ Bebra feierte in der Landesvertretung Brandenburgs in Berlin

Dsa Buch ist „sozusagen ein Food-Atlas zur Region“ (Durch Klick auf Cover zum Buch)

Am Dienstag,  knapp eine Woche vor Erscheinen, feierten die Redaktion zibb des rbb-Fernsehens und der be.bra verlag die ersten Exemplare des Buches „Radikal Regional. Besser Essen in Berlin und Brandenburg“ in der Landesvertretung Brandenburgs in Berlin. Neben einer zibb-Life-Schaltung von der Veranstaltung gab es für die  Gäste natürlich auch frisch zubereitete Kostproben. Verleger Ulrich Hopp: „Die verkürzten die Zeit des Wartens auf die Lieferung des Buches, das druckfrisch gegen Ende der Veranstaltung vor Ort eintraf. Erscheinungstermin des Buches ist aber erst der 23. Oktober“.

In dem Buch zur gleichnamigen Sendereihe, in dem Menschen und Produkte vorgestellt werden, die in der Region für Qualität und Genuss stehen, verraten auch Spitzenköche, Foodblogger sowie Fernsehzuschauer, was ihnen am besten schmeckt und woher sie ihre Zutaten beziehen. Hopp stolz: „Entstanden ist ein außergewöhnliches Kochbuch, das neben leckeren und originellen Rezepten auch viel Hintergrundwissen rund um regionale Lebensmittel und ihre Zubereitung bietet, sozusagen ein Food-Atlas zur Region“.

Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

Die sehnlichst erwarteten Bücher treffen gerade noch rechtzeitig, fast warm, zum Dessert ein
Moderatorin Nadine Heidenreich vom rbb mit Teilnehmern des Kochklubs „Radikal Regional“

 

Gesprächsrunde Radikal Regional mit Jens Riehle (rbb), Landwirt Mario Reißlandt (Gut Sonnenburg bei Bad Freienwalde), Ulrich Hopp (Verleger be.bra verlag), Moderatorin Nadine Heidenreich (rbb), Kai Rückewold (pro Agro Brandenburg) und Marco Essmaili (Gastronom Blackbeards Berlin) v.l.n.r.

 

Herausgeber des Buches Jens Riehle (Redaktionleiter zibb im rbb) im Gespräch Robert Zagolla (Programmchef be.bra verlag) und Thomas Gralla (Buchhandlung Buchlokal Berlin-Pankow) v.l.n.r.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.