Veranstaltungen „best practice“-Veranstaltung der eBuch zum Thema Manga zog über 70 Teilnehmer*innen an

Am Mittwoch, 8. Juni, lud die eBuch zu ihrer ersten Veranstaltung der neuen Veranstaltungsreihe „best practice – wir für uns“ auf der eBuch Bühne zum Thema Manga ein. Dort teilte Andreas Becker, eBuch-Mitglied und Inhaber der Trierer Manga-Buchhandlung „Minna no kôen“, seine langjährigen Erfahrungen: Was ist Manga eigentlich und welche Sub-Genres gibt es? Wer liest Mangas und warum? Der zunehmende Manga-Hype sorgte von 2018 bis 2021 im deutschsprachigen Raum für eine Umsatzverdopplung. So war die größte deutsche Manga- und Anime-Convention DoKomi am Wochenende (4. – 5. Juni) mit 75.000 Besuchern so voll wie nie. Anhand praktischer Beispiele und Sortimentsempfehlungen zeigte Andreas Becker seinen eBuch-Kolleg:innen, wie sich Buchhändler:innen auf Augenhöhe mit den – vor allem jungen – Manga-Fans unterhalten und souverän Verkaufshilfe leisten können.

Hinter der eBuch BÜHNE verbirgt sich ein Kommunikationstool, welches mit verschiedenen Formaten eBuch-Mitglieder untereinander sowie mit Verlagen noch enger vernetzt.  Spannende Themen, relevante Informationen und unterhaltsamer Austausch werden exklusiv für die eBuch-Mitgliedsbuchhandlungen geboten.

eBuch freute sich sehr über die positiven Resonanzen, die die Veranstaltung „Erfolgreich mit Manga“ auslöste. Mit über 70 zugeschalteten Buchhändler:innen genoss die digitale Veranstaltung einen großen Andrang.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.