Verleger- und Lektorenreise Besuch der russischen Verlags- und Museumsmitarbeiter bei Wienand in Köln

Auf ihrer Arbeitsreise durch Deutschland besuchten dreizehn russische Verlags- und Museumsmitarbeiter, darunter leitende Angestellte der Eremitage, des Museums Garage, des Verlags Boslen und der Zeitung The Art Newspaper Russia, am gestrigen 22. Juni den Wienand Verlag.

Russische Delegation bei Wienand
Foto: Wienand Verlag

Trotz der sengenden Hitze von fast 36 Grad trafen die im Bereich Kunstbuch tätigen Lektoren, Kuratoren und Journalisten pünktlich um 11 Uhr im Verlag in Köln ein. Der 1949 gegründete Wienand Verlag ist auf Werkverzeichnisse und Monografien zur modernen und zeitgenössischen Kunst spezialisiert. Zahlreiche Wienand-Bücher sind zudem als Kataloge angelegt und begleiten Museumsausstellungen im In- und Ausland. Verleger Michael Wienand und sein Team freuten sich daher über den konstruktiven und offenen Austausch mit den russischen Kollegen, die durch Anastasia Milekhina, Leiterin des Deutschen Buchinformationszentrums (BIZ) Moskau, und einem Übersetzer begleitet wurden. Im Anschluss an das Gespräch besuchten die russischen Gäste in Köln die Kunstbuchhandlung Walther König und das Museum Ludwig.

Arbeitsgespräch trotz 36 Grad Hitze
Foto: Wienand Verlag

Ihr Besuch führt die russischen Verlags- und Museumsmitarbeiter vom 20. bis 30. Juni nach Frankfurt, Köln, Kassel, Berlin und Dresden. Den Teilnehmern wird dadurch ermöglicht, den deutschen Literaturbetrieb besser kennenzulernen und sich mit ihren deutschen Kollegen auszutauschen.  Organisiert wird die Verleger- und Lektorenreise jährlich durch das Deutsche Buchinformationszentrum BIZ Moskau, Vertretung der Frankfurter Buchmesse in Russland, immer zu einem bestimmten Themenfeld: Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendliteratur etc. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Kunstbuchmarkt. Finanziell wird das Projekt vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland unterstützt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.