Landesverband Berlin-Brandenburg: Kilian Kissling ist neuer Vorsitzender

Bei der gestrigen Hauptversammlung des Landesverbands Berlin-Brandenburg im Börsenverein gaben Margrit Starick und Christiane Schulz-Rother nach sechsjähriger Vorstandstätigkeit als Doppelspitze ihr Amt turnusgemäß ab. Als neuer Vorstandsvorsitzender wurde Argon-Geschäftsführer Kilian Kissling (Foto) gewählt.

Der Kandidat erhielt 49 von 50 abgegebenen Stimmen. Neuer 2. Vorsitzender ist Nanno Viëtor, Geschäftsführer der Buchhandlung Johannestift. In den Vorstand wurden außerdem gewählt: Gerrit Schooff (Buchhandlung Zauberberg) als Schatzmeister, Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag) als stellvertretender Schatzmeister, Ulrich Hopp (be.bra Verlag) als Schriftführer und Ines Krüger (Büchereck Baumschulenweg) als stellvertretende Schriftführerin.

Kilian Kissling, Gerritt Schooff, Ines Krüger, Ulrich Hopp, Nanno Viëtor

Neue Beisitzer Sortiment sind: Thomas Gralla (Buchlokal), Martina Tittel (Nicolaische Buchhandlung) und Sabeth Vilmar (Georg Büchner Buchladen); als Beisitzer Verlag wurden gewählt: Eric Merkel-Sobotta (Springer Nature), Dirk Palm (Elsengold) und Selma Wels (binooki).

Die beiden Buchhändlerinnen der Doppelspitze verabschiedeten sich mit Wünschen an die Kollegen. Unter anderem appellierten sie, Ausbildungsplätze zu schaffen, die Vertreterbörse zu nutzen, eine Bewerbung zum Buchhandlungspreis abzugeben und an den Buchtagen teilzunehmen.

Und es gab noch einen weiteren Abschied in der Berliner Geschäftsstelle. Marion Kobs, in deren Händen seit 20 Jahren die Mitgliederbetreuung liegt, wird sich am 1. Juli in den Ruhestand verabschieden. Als Nachfolger stellten sich Silke Förster und Fabian Thomas vor.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.