Landesverbände Bremen-Bremerhaven und Niedersachsen fusionieren / Tilman Sieglin wird Ehrenmitglied / Focke Wortmann bleibt noch zwei Jahre

Die Mitgliederversammlung der beiden Landesverbände Börsenverein des Deutschen Buchhandel Landesverband Bremen-Bremerhaven e.V.sowie des Landesverbandes Niedersachsen e.V. hat am 19. April in Bremen die Fusion seiner beiden Verbände beschlossen. Der neue Landesverband trägt den Namen Börsenverein des Deutschen Buchhandels- Landesverband Niedersachsen-Bremen e.V..

Im neuen Landesverband sind knapp 700 Firmen aus Buchhandel und Verlag organisiert. Sitz der Geschäftsstelle ist Hannover. Die Geschäftsführerin ist Angelika Busch. Der Vorstand besteht aus drei Personen:

Hans Freiwald, Hameln; Hans-Henning Orthey, Lüneburg und Klaus Krause, Hannover.

Es geht also auch im Börsenverein mal etwas reibungslos, wie Angelika Busch sagt, denn „es bleibt dabei niemand auf der Stecke“, da der Bremer Verband in der Geschäftsführung bisher ehrenamtlich von Focke Wortman geführt wurde. Der 73jährige wird für die Geschäftsführung noch zwei Jahre als freier Mitarbeiter einige Aufgaben in Bremen übernehmen, z.B. die Organisation der Vertreterbörse). Und Tilman Sieglin wurde zum Ehrenmitglied des Verbandes benannt.

Der neue Vorsitzende Hans Freiwald begründet die neue Struktur:

„Der Strukturwandel, der in anderen Bundesländern begonnen hat, macht auch vor Niedersachsen und Bremen nicht halt. Auch hier kam und kommt es zu Konzentrationsprozessen, auch hier wird der Umbau in den inhabergeführten Firmen, Verlagen und auch konzerngebundenen Buchhandlungen weitergehen. Diesen Prozess aber kann ein Verband nur begleiten, er kann ihn nicht aufhalten und er kann schon gar nicht eingreifen. Wohl aber muss der Verband auf die Veränderungen reagieren und deshalb -darauf werden wir sicher zurückkommen, ist der Zusammenschluss mit Bremen auch eine Folge dieses Veränderungsprozesses. “

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.