Personalia Brockhaus/Oncken: Thomas Lardon übernimmt Verlagsleitung // Nord-Süd: Sabine Reiner

Der Berliner Verleger Thomas Lardon (Lardon Media),(48, Foto), hat jetzt (zusätzlich zu seinen eigenen Aktivitäten in Berlin) die Verlagsleitung des Wuppertaler Verlages R. Brockhaus/Oncken übernommen. Man kennt sich schon lange: 1972 hatte er mit litera die erste Full-Service-Agentur für kirchliche Verlage aufgebaut, in der innerhalb von zehn Jahren mehr als 300 Buchproduktionen entstanden. 1982 gründete Lardon mit coprint seinen ersten Verlag, den er 1985 an den R. Brockhaus Verlag verkaufte, aber als Herausgeber, Autor und Programmgestalter lange weiter begleitetet.

Sabine Reiner (37), bisher bereits für die Pressearbeit in Deutschland der beiden Kinderbuchverlage Nord-Süd und Michael Neugebauer (Gossau Zürich) verantwortlich, wird ab sofort auch die Medien in der Schweiz und in Österreich betreuen. Dabei wird sie von Beatrice Schwitter (41) und Corinne Rüesch (38) unterstützt. Diese Aufgabe übernimmt sie von Frank van Eck (58), der freiberuflich für die österreichischen und schweizerischen Medien zuständig war.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.