Top-Personalie Bruder Linus Eibicht übernimmt Leitung im Vier-Türme-Verlag

Linus Eibicht

Zum 13. August wird der Diplomtheologe Bruder Linus Eibicht Bruder Mauritius Wilde ablösen und die Leitung des Vier-Türme-Verlages übernehmen.

Mit dieser Meldung hat der Verlag des Benediktinerklosters Münsterschwarzach, in dem Star-Autor Anselm Grün groß wurde, die Buchhändler bereits in der Vorschau überrascht und nun gegenüber buchmarkt.de näher erläutert. Demnach wird Wilde zum Prior in der amerikanischen Dependance Schuyler in den USA befördert.

Eibicht ist seit 1978 Mönch der Abtei Münsterschwarzach. Nach dem Studium der Theologie und Philosophie war er Religionslehrer am Egbert-Gymnasium der Abtei Münsterschwarzach. Danach leitete er mehr als 15 Jahre das Gästehaus der Abtei Münsterschwarzach in Damme, Oldenburger Land. Seit 2009 sammelte er praktische Erfahrungen in der Buch- und Kunsthandlung der Abtei Münsterschwarzach, bevor er nun zwei Tage von Mariä Himmelfahrt seinen neuen Dienstantritt.

Eibicht gilt als motivierender Manager, der das Gästehaus in Damme aus den roten Zahlen herausgeführt hatte. „Ich musste gut klösterlich an allen Stationen immer bei Null anfangen, so komme ich auch in den Verlag. Ich werde mir die Arbeit erst einmal ansehen und dann weiter gestaltend in das Programm eingreifen“, sagt er gegenüber buchmarkt.de. Mit einem Einsatz in der Kunsthandlung des Klosters habe er bereits die Grundlagen des Buchhandels kennengelernt. Eibicht ist Aikido-Meister und setzt sich dafür ein, Spiritualität aus unterschiedlchen Religionen zu integrieren. Allerdings will er noch keine Aussagen darüber treffen, ob sich das auf das zukünftige Programm auswirken soll.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.