Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Buchhändler soll am 20. März in Gütersloh diskutiert werden

Die beiden Buchhändler Hartwig Bögeholz (Jürmker Bücherstube, Bielefeld) und Folkert Roggenkamp (Buchhandlung Osthus, Gütersloh), erinnern an die Einladung zu einem Treffen am 20. März nach Gütersloh:

Die beiden Buchhändler wollen mit Kollegen aus der Region Westfalen ab 18 Uhr im „Gütersloher Brauhaus“ Ideen austauschen, was angesichts des Strukturwandels zu tun ist. [mehr…].

Es hat positive Resonanz auf diesen Aufruf gegeben; zum Treffen am 20. März in Gütersloh. Weiter soll aber die Werbetrommel dafür gerührt werden. Nicht-Sortimenter werden aber um Verständnis dafür gebeten, dass zu diesem ersten Treffen zunächst nur Buchhändler, nicht aber Verteter der Verlage und Verlagsauslieferungen, Barsortimente und Einkaufsgemeinschaften geladen sind.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.