Baedeker an Buch und Kunst verkauft? Erste Kündigungen in Essen

In Essen pfeifen es die Spatzen von den Dächern – aber eine offizielle Bestätigung ist (noch) nicht zu bekommen: Die Sutter-Holding hat ihre Buchhandlung Baedeker zum 1. März 2003 an die Dresdner Kette Buch und Kunst verkauft [mehr…]. Rund 50 Mitarbeiter soll in Essen bereits gekündigt worden sein – sie werden in eine Auffanggesellschaft überstellt. Trotzdem ist die Stimmung auf Null, weil die Befürchtung besteht, dass sie zumindest nicht alle vom neuen Inhaber übernommen werden. Vor allem befürchten die Baedeker-Mitarbeiter, dass mit dem Verkauf jetzt die über 225-jährige Buchhandelstradition der Marke Baedeker ausgelöscht wird. Denn man rechnet damit, dass nach der Sanierung durch Buch & Kunst „in drei bis vier Jahren“ das Unternehmen von der Barclay Bank mit Profit veräußert wird. Seit die Buch & Kunst-Kette von den englischen Investoren übernommen wurde, hält sich diese Vermutung, die aber immer wieder von Mitinhaber Lutz Gerken bestritten wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.