Borders schließt fünf Filialen in Irland und Großbritannien

Borders U.K. schließt laut thebookseller.com fünf Filialen. Die Pachtverträge für die Flächen in Blanchardstown in Dublin, Llantrisant, London Colney, und Swindon, aber auch das Flaggschiff in der Oxford Street in London sollen an den Modehändler New Look verkauft worden sein.

Borders beginnt nun mit dem Ausverkauf in den betroffenen Filialen. Laut einer E-Mail, die Peter Newbould, kaufmännsicher Leiter bei Borders, an Verlage geschickt hat, soll versucht werden, so viel Ware wie möglich zu verkaufen. Aktuelle Bestseller und eine kleine Menge an Klassikern werden an andere Filialen verteilt.

Wann genau die Filialen schließen, und was mit dem Personal geschehen wird, ist noch unklar. Borders gab keinen Kommentar zu dem Vorgang.

Ebenso war man letztes Jahr vorgegangen, als der britische Buchhandelsriese Waterstone’s acht Filialen übernahm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.