Buch.de schwächelt: Konzern muss Minus im Gesamtumsatz melden

„Die fetten Jahre sind auch für buch.de vorbei“ meldete gestern Der Handel, das Wirtschaftsmagazin für den Einzelhandel. Der mehrheitlich zur Douglas-Buchhandelstochter Thalia gehörende Onlinehändler buch.de meldet nach vielen Wachstumsjahren nun ein Geschäftsjahr mit Rückgängen.

„Mit einem Minus von 3,8 Prozent verfehlte die Umsatzentwicklung das Niveau des Vorjahres, blieb aber im Rahmen der am 8. Mai 2012 angepassten Konzernprognose“, heißt es in der von der Zeitschrift zitierten Meldung des Unternehmens.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.