Buchhandlung Anna Thye Niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2001

Die Oldenburger Buchhandlung Anna Thye ist vom niedersächsischen Kulturministerium als “ Niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2001″ ausgezeichnet worden. Diese bundesweit einmalige und mit 10.000 Mark dotierte Auszeichnung würdigt eine Buchhandlung, die durch ihr breites Literatur-angebot und durch ihre ausgefallenen Aktivitäten rund ums Buch überzeugt. „Wir setzen damit ein kulturpolitisches Signal“, erklärte Kultusminister Thomas Oppermann. „Angesichts der Konzentrationserscheinungen auf dem Buchmarkt wollen wir gerade auf die Verdienste kleinerer Buchhandlungen aufmerksam machen und zugleich einen Anreiz schaffen, sich noch stärker für die Literaturvermittlung zu engagieren.“ Die Buchhandlung Anna Thye, die im September 2000 ihr 200-jähriges Bestehen feierte, überzeugte die unabhängige Jury durch ihr breites Angebotsspektrum, ihre hervorragende Buchpräsentation und durch ihr herausragendes begleitendes Veranstaltungsprogramm. Trotz der immer schwierigeren Konkurrenzsitutation in Oldenburg ist es der Inhaberin Gerda Fritz gelungen, ihre traditionsreiche Buchhandlung prominent zu positionieren und neue Kunden unter anderem durch den neu eröffneten Hörbuchladen an sich zu binden. In Anerkennung der Verdienste der ausgezeichneten Buchhandlungen lädt die Akademie des Deutschen Buchhandels die Preisträger zu einem Seminar ihrer Wahl in die Akademie nach München ein. Die entstehenden Übernachtungs- und Hotelkosten übernimmt dabei der Landesverband der Buchhandlungen und Verlage in Niedersachsen. Die Auszeichnung wurde bereits zum zweiten Mal vergeben: 1999 war die Buchhandlung Viola Taube in Nordhorn „Niedersächsische Buchhandlung des Jahres“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.