Buchhandlung Dessauer in München schließt

Zum Ende des Quartals schließt die Münchener Fachbuchhandlung Walter Dessauer in der Maximiliansstraße.

Die Fachbuchhandlung Walter Dessauer galt in München als Institution für gehobene Literatur und hat sich insbesondere auf das Sortiment Einrichtung, Innenarchitektur, Landkarten spezialisiert. „Wir haben uns immer bemüht, das zu führen, was andere nicht haben“, sagt Inhaberin Christa Stieböck und weiter: „Für uns Kleine gibt es zu wenig Unterstützung seitens der Verlage, mit den Konditonen wie sie sind, können wir unser Geschäft nicht mehr weiterführen. Wir bekommen ja nicht einmal die Werbekostenzuschüsse, mit denen wir gute Bücher an die Öffentlichkeit bringen können.“

Gegründet wurde die Buchhandlung am 01.04.1947. Zur ähnlich-namigen Buchhandlung in der Schweiz besteht kein Zusammenhang. Stieböck will vorzeitig in den Ruhestand gehen.

Kontakt: info@buchhandlung-dessauer.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.