DREI FRAGEN AN Dr. Hartmut Falter zum Sprung an die Kö

Vor genau zehn Jahren hatte die Mayersche eine Buchhandlung auf der Kö wieder geschlossen. Jetzt besetzt sie mit über 4400 Quadratmetern Buchhandel eine internationale Top-Fläche. Wie er sich den Standort sicherte, fragten wir Dr. Hartmut Falter, Geschäftsführer der Mayerschen Buchhandlung.

Dr. Hartmut Falter

Buchmarkt.de: Über 4400 Quadratmeter auf der Kö. Wie haben Sie diese Immobilie für sich entschieden?
Dr. Falter: Durch nett sein, gut sein und hart verhandeln. Im Ernst: Wir suchen schon seit 10 Jahren einen Standort auf der Kö. Mit dieser Vermieterin stehen wir schon lange in Kontakt und wir können uns auf die Fahnen schreiben, sie darauf gebracht zu haben, eine große Buchhandlung als Mieter zu gewinnen. Festzuhalten ist aber tatsächlich, dass nicht so viele Branchen eine so große Fläche über mehrere Etagen bewirtschaften können. Das Haus wird ab 1. Januar 2007 abgerissen und dann entsteht ein Neubau. Die Vermieter haben den Neubau mit der Stadt bereits ausgehandelt. Denn, was die Kö betrifft, da ist die Stadt sehr sensibel. Wir sehen uns deshalb auch verpflichtet, mit der Ausstattung internationalen Ansprüchen zu genügen.

Buchmarkt.de: Sie waren dann sicher nicht der einzige Ansprechpartner für die Vermietung. Außerdem haben Sie ja auch nicht gerade schwache Konkurrenz. Haben Sie eine Marktuntersuchung gemacht?
Dr. Falter: Ob es Mitbewerber gab um die Fläche, hat uns nicht interessiert. Ich glaube, wir haben mit unserem Konzept überzeugt. Und was die Konkurrenz betrifft: Der Stern Verlag hat ein sehr gutes Sortiment, wir werden unseres aber anders präsentieren und eine andere Zielgruppe ansprechen. Eine Marktuntersuchung brauchten wir nicht. Aber wir wissen schon jetzt, dass wir den Eingang nicht zur Kö hin gestalten, die überlassen wir den Textilunternehmen, sondern zur Schadowstraße hin, woher das buchaffine Düsseldorfer Publikum zu erwarten ist.

Eine derart kostspielige Ausstattung: Wird das nicht erst einmal Finanzkraft bündeln, die Ihnen zur weiteren Expansion fehlt?
Dr. Falter: Meines Erachtens nach, muss eine gute und kreative Ausstattung nicht gleichzeitig kostspielig sein. Zweitens ist uns Düsseldorf als Standort ein materielles Engagement wert; wenn nicht dort, wo dann und drittens wird es unsere Expansion beflügeln, weil diese Buchhandlung erfolgreich sein wird.

Die Fragen stellte Matthias Koeffler

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.