Dussmann lud zu einem „Sonntag für die Staatsoper“

Am vergangenen Sonntag öffnete Dussmann das Kulturkaufhaus seine Türen wieder einmal für einen guten Zweck.

Unter dem Motto „Ein Sonntag für die Staatsoper“ präsentierten Künstler des Berliner Opernhauses Unter den Linden, darunter der Opernsänger René Pape, musikalische Highlights im Kulturkaufhaus und luden zu einer Signierstunde ein.

Wie schon im Vorjahr [mehr…] war das Haus gut besucht, und zahlreiche Kunden nutzten die Gelegenheit, ihren Bucheinkauf mit Kunstgenuss zu verbinden. Die kompletten Einnahmen dieses verkaufsoffenen Sonntags werden dem Verein der Freunde und Förderer der Staatoper für die Sanierung des Opernhauses zur Verfügung gestellt.

Hartwig Schulte-Loh, der Geschäftsführer des Kulturkaufhauses, der die Veranstaltung moderierte, eröffnete das Programm in Anwesenheit von Catherine Dussmann. Die 57Jährige hatte Mitte Oktober das Aufsichtsratsmandat ihres schwer erkrankten Ehemannes Peter Dussmann (70) übernommen.

Dem Aufsichtsrat der Dussmann Verwaltungs AG gehören außerdem der Unternehmer Heinz Dürr (75) und der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (68) an. Zum Vorsitzenden des Gremiums wurde Heinz Dürr gewählt.

Peter Dussmann hatte im September 2007 den Vorstandsvorsitz an Thomas Greiner (53) übergeben, der seitdem, gemeinsam mit vier weiteren Vorständen, die weltweiten Geschäfte der Unternehmensgruppe führt.

www.kulturkaufhaus.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.