Dussmann plant English Book Store

Julia Claren

Das Kulturkaufhaus Dussmann wird die englische Buchabteilung auslagern und mit einem English Book Store an den Start gehen. Zum Weihnachtsgeschäft sollen die Umbauten abgeschlossen sein. Das gab Geschäftsführerin Julia Claren (Foto) heute auf einer Pressekonferenz in Berlin bekannt.

Auf der Fläche des früheren Cafés im Erdgeschoss sollen auf zwei Etagen englischsprachige Bücher in den Bereichen Fiction und Nonfiction angeboten werden. Dazu werden bisherige Büroräume in die Geschäftsräume integriert. Die Fläche für die englischsprachigen Titel verdoppelt sich auf rund 300 Quadratmeter. Damit beträgt die Gesamtfläche des Kulturkaufhauses rund 7.300 Quadratmeter.

Neben Belletristik wird das Sortiment auch Sachbücher umfassen. Der Bereich soll auf die Kunden zugeschnitten werden und neben Segmenten wie Kochen und Garten auch Titel zu den Themen Marketing, Wirtschaft, Politik umfassen. Auch einen Children’s Bookshop wird es geben. „Mit diesem Konzept sind wir einzigartig in Deutschland“, so Julia Claren. „Damit reagieren wir auf die Entwicklung in der Stadt.“

Den Bookstore können die Kunden sowohl von der Straße, als auch vom Kulturkaufhaus aus betreten. Das Design der Inneneinrichtung wird sich vom übrigen Geschäft abheben und dem Sortiment entsprechen. Dazu will man mit dunklen Holzböden, mit Mahagoni und Leder arbeiten. Einen Teil der Ausstattung kommt von Ralph Lauren.

Der English Bookstore wird eigenständig arbeiten und auch Veranstaltungen wie Lesungen, Fachvorträge und Poetryslam anbieten. Die Mitarbeiter werden Muttersprachler sein bzw. sehr gute Englischkenntnisse besitzen. Bisher hat das Unternehmen 180 Mitarbeiter.

Etwa fünf Prozent des Sortiments bleiben anderen Sprachen wie Italienisch, Französisch, Spanisch, Polnisch und Russisch vorbehalten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.