Schweitzer geht mit e looks an den Start

Das neue Produkt von Schweitzer Fachinformationen heißt e∙looks und ist als umfassendes und verlagsunabhängiges Portal zur Aufbereitung des gesamten E-Contents von Kunden konzipiert. Mit dem Portal führt Schweitzer die Inhalte aller Datenquellen auf einer Benutzeroberfläche zusammen: E-Books, E-Journals, E-Book-Pakete der Verlage sowie eigenen elektronischen Content des Kunden.

Registrierten Kunden stehen damit auch über 185.000 E-Books der EBL (Electronic Book Library) zu Recherche und Online-Lesen zur Verfügung stehen. „Der Vorteil: alle vom Kunden genutzten Quellen, Datenbanken und Speichermedien werden dem Nutzer an einer Stelle erschlossen“, so Schweitzer-Chef Philipp Neie. Kundenindividuell werde ein Portal eingerichtet, über das jeder Einzelnutzer ohne Aufwand alle Quellen erschließen könne. Der Zugriff auf die Ressource erfolgt dann direkt per Link auf die Quelle, das Dokument oder den elektronischen Datensatz.

Die gesamte Verwaltung aller Zugänge, Quellen und Dokumente bis hin zur detaillierten Nutzerauswertung übernimmt Schweitzer. Welche Quellen werden genutzt, welche Verlagspakte und welche Dokumente sollen in die Erschließung aufgenommen werden, welche Auswertungsmöglichkeiten über die Nutzung der Quellen sollen zur Verfügung gestellt werden?

„e∙looks ist für Schweitzer Fachinformationen ein wichtiger nächster Meilenstein auf dem Weg zum Komplettanbieter von Informationen jeglicher Medienform, ohne Brüche integriert in die Informations- und Beschaffungsumgebung des Kunden“, so Neie.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.