Frankfurt/Oder: Robert Kiepert übergibt an Falko Micklich

Ein bewegender Abschied heute in Frankfurt/Oder. Traditionsbuchhändler Robert Kiepert übergab den Schlüssel seiner Ulrich von Hutten Buchhandlung im Zentrum von Frankfurt/Oder an Falko Micklich, den geschäftsführenden Gesellschafter der neu gegründeten Ulrich von Hutten Buchhandlungs GmbH und Co. KG.

Robert Kiepert, Falko Micklich (v.l.)

Zur feierlichen Schlüsselübergabe führte Geschäftsführerin Edelgard Lemke, die seit 20 Jahren mit an Bord ist, sichtlich bewegt durch die fast 60-jährige Geschichte des Ladens. Robert Kiepert hatte die 1953 gegründete Buchhandlung nach dem Mauerfall privatisiert. Seit 1993 befindet sich der Standort in dem Einkaufszentrum im Oderturm. Die Fläche wurde inzwischen von anfangs 1.400 Quadratmeter auf 800 Quadratmeter reduziert.

Die Gäste und Mitarbeiter begrüßten Robert Kiepert mit lang anhaltendem Applaus. Als Gründe für seinen Rückzug nannte der 83-Jährige seine angeschlagene Gesundheit, die ihn zwinge, kürzer zu treten und das Auslaufen des Mietvertrags. Der Abschied sei mit Wehmut verbunden, betonte Kiepert, doch man habe eine hervorragende Lösung gefunden. Falko Micklich ist für ihn „Glücksfall und Zukunftssicherung zugleich“.

Micklich, Inhaber der Buchhandlungen Micklich in Strausberg, Gosen und Frankfurt und der Buchhandlung Petersohn in Berlin, zeigte sich stolz, als „kleiner Brandenburger“ ein so traditionsreiches Unternehmen wie die Ulrich von Hutten Buchhandlung zu übernehmen. Er habe es sich nicht träumen lassen, einmal die Nachfolge des großen Robert Kiepert anzutreten, sagte er. Zu dem Schritt habe sich entschlossen, da er sich auf ein starkes Team verlassen kann. Alle 11 Mitarbeiter der Buchhandlung über zwei Ebenen wurden übernommen. Die Kunden in Frankfurt seien der Buchhandlung sehr verbunden, betonte Micklich. Und mit denen wird die Übernahme heute den ganzen Tag lang gefeiert. Mit Glücksrad, Lesungen, Musik und einem bunten Kinderprogramm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.