Generalversammlung der eBuch e.G.: 10% Dividende

Vom 29. April bis 1. Mai tagten die Mitglieder der eBuch e.G. in Neuendettelsau. Themen von der Neuen Statistikmaschine (Softpoint) über Kundenzeitungen (Rossipaul), Callcenter-Pläne (Call-Line) und vor allem Betriebsberatung und der EURO (Joachim Merzbach/Arnd Roszinsky-Terjung) füllten den Tag vor der offiziellen Mitgliederversammlung. Der Bericht des Vorstandes durch Rudi Wackenhut, Kempten, fiel positiv aus: Schon die erste Bilanz tiefschwarz, die Einlagen sicher auf dem Festgeldkonto gebunkert, 10% Dividende (zzgl. Körperschaftssteueranteil) und trotzdem hohe Einstellungen in die Rücklagen. Nachgerückt in den Aufsichtsrat ist Hans-Peter Mieslinger, Buchfink Celle, ausgeschieden Karl Mai, Mandala Frankfurt. Neue Aufsichtsratvorsitzende wurde Christina Zimmermann, Sanders Buchhandlung Illertissen. Erfreulich auch die hohe Anwesenheitsquote von über 40% der rasch wachsenden Gruppe – stolze 93 Mitglieder mit insgesamt 98 Buchhandlungen konnte man kaum ein Jahr nach der Gründung am selben Ort verzeichnen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.