Buch & Marketing und BAG wollen kooperieren – und die Einstiegshürden für Genossen senken

Eine neue Kooperation im Buchhandel bahnt sich an: Die BAG und die Bielefelder Buch & Marketing GmbH, eine Tochter der EK/servicegroup eG, haben heute bestätigt, dass sie Gespräche zur Bildung einer gemeinsamen Kooperationsplattform für den Buchhandel führen – was den Markt der Verbundgruppen in Bewegung bringen wird.

Die Idee dahinter: In der neuen Einheit sollen die Unternehmensstärken und jeweiligen Kompetenzen der inzwischen zur ANWR Group [mehr…] gehörenden Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft mbH & Co. KG und der Buchsparte der EK/ servicegroup gebündelt werden. Klar scheint auch: Die geplante Kooperation zielt auf den inhabergeführten Sortimentsbuchhandel, dem man auf ihn zugeschnittene Lösungen aus einer Hand anbieten will – und für den die Einstiegshürden deutlich niedriger als bisher beim alten Genossenschaftsmodell sein sollen. Börsenvereinsmitglieder sollen lediglich einmalig € 500 zahlen; für Nichtmitglieder sind € 1000 vorgesehen.

Was ihnen geboten wird, können „Marktleistungen, Finanzdienstleistungen oder auch ergänzende Sortimente“ sein, wie Dr. Stefan Vogel, der Geschäftsführer der Buch & Marketing GmbH, sagt. Dafür soll das Team erheblich aufgestockt werden – mittelfristig soll ein 19-köpfiges Mitarbeiterteam aufgebaut werden, dass auch die direkte Betreuung der Genossen übernehmen soll.

Der frühere Thalia-Einkaufschef kennt den Markt bestens: „In Zeiten struktureller Marktveränderungen und intensiven Wettbewerbs durch Internet, Digitalisierung sowie großen Marktteilnehmern glauben wir, dass wir mit dieser geplanten neuen Kooperationsplattform den inhabergeführten Sortimentsbuchhandel mit einem starken finanz- und betriebswirtschaftlichen Leistungsprogramm in der Wirtschaftlichkeit stärken und unterstützen können.“

Das sieht auch BAG-Geschäftsführer Jens Fischer so: „Die BAG ist zuverlässiger Partner der Buchbranche in Abrechnungs-, Regulierungs- und Finanzierungsfragen und die Verbundgruppe EK/servicegroup verfügt auch im Buchmarkt über hohes Know-how, insbesondere in den Bereichen Ware, Marketing und Organisation.“

Was dabei aber auch deutlich wird: Die geplanten Dienstleistungen sollen auch anderen Verbund- und Marketinggruppen der Buchbranche zur Verfügung stehen – was aber nicht erstaunt: Die BAG kooperiert bereits jetzt schon eng mit der LG Buch; und an dem bisherigen BAG-Abrechnungsverfahren der DZB BANK wird sich dadurch auch nichts andern, es bleibt mit seinen Ansprechpartnern und seiner Abwicklung wie bisher erhalten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.