LG Buch: Skalarium-Entwickler will Jahrestagung abwarten, wie es mit dem Programm weiter geht

Skalarium – Entwickler Bernd Wolf (Foto)will sich erst nach der Jahrestagung der LG

Buch (die ist im Juni) entscheiden, „ob und wenn ja wie es mit ihm, Skalarium und der LG Buch weitergehen wird“. LG Buch-Vortand Alfred Westermann geht davon aus, dass eine gute Lösung gefunden wird [mehr…].

Wolf sieht das derzeit wohl noch nicht so: Er braucht „genügend Abstand zu den aktuellen Ereignissen“, außerdem wartet er auf „dann (hoffentlich) konkrete Ergebnisse über den
weiteren Weg der LG Buch und deren geplante strategische Partnerschaft mit der BAG, die für ihn aber „mehr Fragen aufwirft als sie Antworten gibt“.

Er will jetzt aber klarstellen, dass seine Kündigung bei Skalarium (dieser Eindruck sei durtch die Berichterstattung entstanden) weder „zeitlich noch inhaltlich in die Verantwortung von Rolf Sudendorf“:

Er mailt heute:

1. Es ist sowohl im BuchMarkt als auch im Buchreport nachzulesen, meine Kündigung von Skalarium gegenüber der LG Buch sei in der Zeit von Rolf Sudendorf erfolgt.

2. Im Buchreport wird ergänzend berichtet, der Grund für die Kündigung seien Unstimmigkeiten mit der Geschäftsstelle der LG Buch.

Beide Darstellungen sind falsch. Sie erwecken allerdings den (falschen) Eindruck, Rolf Sudendorf trage die Verantwortung für meine Kündigung von Skalarium. Richtig ist vielmehr: Ich habe die Nutzungsvereinbarung über Skalarium etwa fünf Stunden nach der Bekanntgabe der Abberufung von Rolf Sudendorf gegenüber der LG Buch vorsorglich und fristgerecht zum 31.12.2009 gekündigt. Zu diesem Zeitpunkt war es völlig unklar, wie mit Skalarium künftig verfahren werden soll.

Die Sensibilität der Daten in Skalarium verbietet es, diese zum möglichen Spielball von Interessen werden zu lassen. Dem habe ich mit der vorsorglichen Kündigung Rechnung getragen.

Ich habe mit Herrn Westermann intensiv über eine Richtigstellung dieser Darstellungen gesprochen, leider ohne das Ergebnis einer Richtigstellung in den fraglichen Branchenmedien. Daher erfolgt die Richtigstellung in diesen Medien der guten Ordnung halber von meiner Seite.

Bernd Wolf

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.