Geographische Buchhandlung Geobuch in München insolvent

Die auf touristische Publikationen spezialisierte Münchener Buchhandlung Geobuch hat offensichtlich bereits am 29. April Insolvenz angemeldet. Unter dem Aktenzeichen 1502 IN 681/09 liegt ein dementsprechender Antrag beim Insolvenzgericht München vor.

Als Verwalter wurde der Münchener Rechtsanwalt Rolf G. Pohlmann bestellt.

Die Geographische Buchhandlung in der Nähe des Viktualienmarktes wurde 1966 von Rainer Michels und Ehefrau Ruth gegründet und ist seitdem eine Institution in der Altstadt. Dass jetzt das „Aus“ für die 100qm-Buchhandlung kommen könnte – darüber sind sogar Sortimentskollegen entsetzt („Das ist tragisch“, „München kann froh sein, dass es Geobuch gibt“).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.