Hemer: Jens Schulenburg übernimmt Buchladen am neuen Markt

Weil 2007 durch die Schließung der Buchhandlung Otto Braun die sauerländische, 40.000 Einwohner zählende Stadt Hemer zur buchhandelsfreien Zone zu werden drohte, folgte Walter Kayser damals den Bitten des Bürgermeisters, Hemers buchhändlerische Versorgung zu organisieren und eröffnete auf 220 qm den Buchladen am neuen Markt.

Kayser ist Inhaber der Villa Bröckelmann, ein christliches Alten- und Pflegeheim, dem er auch leitend vorsteht und trägt mit seinem Engagement als Schiedsmann politische Basisverantwortung.

Nun ist die Buchhandlung plangemäß in neue Hände übergegangen. Seit Juni ist Jens Schulenburg (45) neuer Inhaber. Schulenburg ist gelernter Bankkaufmann und pendelte in den letzten Jahren als Projektleiter zwischen Frankfurt und Hermer. Aus Neigung zum Thema Buch und familiären Gründen hat er sich entschlossen, die Buchhandlung in Hemer zu übernehmen. „Hemer hat allen Unkenrufen zum Trotz durch die neue Gestaltung der Fußgängerzone deutlich an Attraktivität gewonnen. Wir konnten bereits viele Kunden, die bislang zum Einkauf nach Iserlohn oder Menden fuhren, zurückgewinnen. Zudem gewinnt Hemer an Aufmerksamkeit durch die kommende Landesgartenschau, von der sich die gesamte Stadt einen deutlichen Aufschwung verspricht.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.