Hertie Kiel baut Fabulus-Buchhandlung um

Die zur Hertie-Filiale Kiel gehörende Buchhandlung Fabulus wird zur Zeit mit großem Aufwand umgebaut. 1 Mio. DM investiert der Mutterkonzern, die Karstadt Warenhaus AG, in eine neue Einrichtung und eine, wie es heißt „zukunftsorientierte Technik“ der Fabulus-Buchhandlung. Für den Umbau ist eine Zeit von rund sechs Wochen geplant, wobei der Verkauf während der Bauzeit weitergehen soll, zum Teil in der gegenüberliegenden Ladenzeile. Fabulus, die einzige selbstständige Buchhandlung im Karstadt-Konzern, wurde am 1. März 1998 eröffnet und befindet sich in direkter Anbindung an die Hertie-Filiale und an die Holstentörn-Ladenpassage. Der Laden verfügt über eine Verkaufsfläche von 1.700 qm auf zwei Etagen und hat 75.000 Buchtitel am Lager. „Mit dem Umbau“, so Rüdiger Pohl, Geschäftsführer Hertie Kiel, „wird ein optimiertes und informatives Leitsystem geschaffen“. Pohl rechnet mit einer Umbau-Neueröffnung Ende Mai.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.