Köln: Landkarten Gleumes in Köln schließt

Das Ende einer langen Leidenszeit für einen Leuchtturm der Buchhandelslandschaft zeichnet sich ab: Am 28. September 2013 wird Gleumes, der Kölner Reise- und Landkartenspezialist, schließen: Seit einigen Wochen läuft der Ausverkauf der Warenbestände am Ring in Köln. Acht Mitarbeiter sind davon betroffen.

Die Möglichkeit der ESUG (das neue Insolvensrecht gibt die Möglichkeit des Gläubigerschutzes) konnte nicht für eine Zukunftsorientierung genutzt werden, wie noch vor einigen Monaten erhofft [mehr…]. Sichtlich fand sich kein neuer Investor für die im 100. Jahr existierende Buchhandlung, das Grosso und das Internetportal Kartenmaterial.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.