Krefeld: Buch Habel eröffnet am 24. April in der Hochstraße 68-80.

Jetzt steht der Termin endgültig fest: Am 24. April 2003 eröffnet die BUCH HABEL GmbH & Co KG, Darmstadt, auf der Hoch-straße 68-80 in Krefeld auf vier Stockwerken ihre angekündigte 3.000 m2 große Buchhandlung.

Damit betreibt BUCH HABEL dann 20 Buchhandlungen in Deutschland. Für 2004 hat BUCH HABEL Konstanz als weiteren Standort angekündigt.

In Krefeld werden ca. 40 Mitarbeiter über 150.000 Bücher und Medien den Krefeldern und Niederrheinern präsentieren. Das im Eigentum der Hamburger B&L Immobilien AG stehende Gebäude wurde in 10-monatiger Bauzeit von Grund auf saniert. Die Investitionen des Vermieters belaufen sich auf 16,1 Mio. Euro.

Mit den Investitionen der Mieter BUCH HABEL, Gerry Weber und dem Café Corazón beläuft sich die Gesamtinvestition in diesen Standort auf ca. 20 Mio. Euro. Entstanden ist damit eine moderne, innovative und großzügige Immobilie, die im Innenstadtbereich Krefelds einen städtebaulichen Anziehungspunkt darstellen wird. Deckendurchbrüche erlauben den freien Blick, Rolltreppen und Aufzüge den schnellen und bequemen Wechsel zwischen den einzelnen Stockwerken. Zahlreiche Sitz-gelegenheiten, ein Café, ein Kinderspielplatz und vieles mehr machen die Buchhandlung sollen eine „einmalige Lese- und Erlebniswelt“ schaffen.

Auch die Krefelder Großfläche soll kulturelles Zentrum der Stadt werden. Dazu gehören Lesungen, Diskussionen, Vorträge und vieles mehr. Wie BUCHMARKT schon berichtete, wurde die Aussenfassade der neuen Buchhnadlung auf einer Fläche von ca. 1.000 m2 in ein Gesamtkunstwerkunstwerk verwandelt, das die Krefelder Bürger mit einbezieht: Eine durchleuchtete Glasfassade, die das weltgrößte Buchregal darstellt. Über 185 Verlage haben das Projekt unterstützt, indem sie 2003 Titel zu allen Themenbereichen ausgesucht und zur Verfügung gestellt haben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.