Kreft hat für die Findus-Gruppe neuen Ladentyp entwickelt

Die Findus Fördebuch GmbH hat im Citti-Park Flensburg eine neue Verkaufsfläche von 250qm eröffnet, die den bisherigen 100qm-Laden abgelöst hat. Der Ladenbauer Kreft hat dafür ein neues Konzept entwickelt, das durch seine Formgebung, Materialien und Präsentationsideen „zukunftsweisend für moderne Centerflächen“ ist, wie Mitentwickler Volker Paulsen nicht ohne Stolz sagt.

Die vierte Findus-Filiale

Die Findusgruppe ist ein regionales, unabhängiges Buchhandelsunternehmen an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins mit insgesamt vier Filialen, drei in in Flensburg (Förde-Park, Flensburg Galerie, Citti-Park) und eine in Lübeck (Citti-Park). Das Besondere an der Gruppe: Inhaber sind Ulf Hansen und Hans Jürgen Jannichsen – zwei Buchhändler, die in Flensburgs Einkaufsmeile ihre eigenen Läden nur wenige Meter von einander getrennt haben – die Buchhandlung Rüffer und die Buchhandlung Westphalen.

Auflösung von starren Linien

Paulsen, seit rd. 20 Jahren im Kreft-Planungsteam, sieht sich durch Starterfolg der Filiale, die seit 30.9.2013 offen ist und auf Anhieb vom Publikum angenommen worden sei, bestätigt: „Das Planungskonzept macht Mut für weitere Überlegungen“.

Der Citti-Park, Langberger Weg 4, 24941 Flensburg, mit jetzt 50 Fachgeschäften ist um 8000 qm auf 22000 qm erweitert worden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.