Lesetipp: Die MITTELBAYERISCHE Zeitung über Thalias kommende Buchhandlung in Regensburg

Heute schreibt die MITTELBAYERISCHE „Die Konkurrenz im Buchhandel wird härter: Branchen-Gigant Thalia auf Expansionskurs: Im April wird neue Filiale in Regensburg eröffnet „.

Der Anlass vor Ort: Am 6. April wird im Donau-Einkaufszentrum eine Thalia-Filiale mit einer Verkaufsfläche von rund 1600 Quadratmetern eröffnet.

Die MITTELBAYERISCHE: „Die eingesessenen Regensburger Buchhändler sehen der neuen Situation mit einer gehörigen Portion Skepsis entgegen. „Ich hoffe, dass es mich nicht berührt, aber dennoch ist klar, dass jeder vom Kuchen etwas abgeben muss“, sagt Ulrich Dombrowsky. Er rechnet mit der Verbundenheit seiner Stammkunden: „Es gibt immer Nischen, ich lasse mich nicht beirren.“ Auch Fred Strohmeier von der Atlantis-Buchhandlung meint: „Natürlich ist damit ein neuer Konkurrent auf dem Markt. Ich glaube aber, dass eine kleine Buchhandlung wie die meine dieses Mal außen vor bleibt.“ Strohmeier rechnet vielmehr mit einer „Auseinandersetzung zwischen den großen Ketten“ – also zwischen Thalia, Hugendubel, Weltbildplus und Pustet.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.