Lesetipp HNA: Geplante Thalia-Ansiedlung in Göttingen „treibt Buchhändlern Sorgenfalten auf die Stirn“

„Zittern zwischen Regalen“ heißt heute ein Bericht von Tatjana Coerschulte in der HNA über geplante Thalia-Ansiedlung in Göttingen:

„Als der Name „Thalia“ fällt, werden die Mitarbeiter in der Göttinger Buchhandlung Calvör schlagartig ernst. Betroffen werde wohl nicht nur die 120 Quadratmeter große Buchhnadlung in der Einkaufszone sein, die seit dem 18. Jahrhundert in Göttingen ansässig ist. Wenn Thalia komme, könne man nicht abschätzen – denn „was Thalia macht, hat leider alles Hand und Fuß.“

Und „dass die Konkurrenz das Geschäft beleben könnte, glaubt nicht einer der angestammten Buchhändler“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.